Bietigheim-Bissingen Taxifahrer bringt schwer verletzten 24-Jährigen ins Krankenhaus

Dank des Taxifahrers konnte der schwer verletzte Mann schnell im Krankenhaus behandelt werden.   (Symbolfoto). Foto: dpa/Franziska Kraufmann
Dank des Taxifahrers konnte der schwer verletzte Mann schnell im Krankenhaus behandelt werden. (Symbolfoto). Foto: dpa/Franziska Kraufmann

Ein Taxifahrer wird mitten in der Nacht von einem verwundeten Mann angesprochen und handelt sofort. Eine Gewalttat kann nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Volontäre: Veronika Kanzler (kan)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Bietigheim-Bissingen - Die Polizei in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) sucht dringend Zeugen, die am Samstagabend beziehungsweise in der Nacht zum Sonntag im Bereich der Bahnhofstraße und der Prinz-Eugen-Straße in Bietigheim-Bissingen etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Nur das Longboard und ein Hut fehlt

Kurz nach 3 Uhr sprach ein 24 Jahre alter Mann einen Taxifahrer am Taxistand in Bietigheim-Bissingen an. Als der Taxifahrer bemerkte, dass der Mann im Kopfbereich Verletzungen aufwies, fuhr er ihn direkt ins Krankenhaus. Dort stellte sich heraus, dass der 24-Jährige schwere Kopfverletzungen hat.

Derzeit konnte die Polizei lediglich rekonstruieren, dass der Mann auf einer Parkbank zwischen einem Einkaufsmarkt in der Prinz-Eugen-Straße und dem Bahnhof gesessen haben könnte. Dort sei er, kurz bevor er sich zum Bahnhof begab, verletzt zu sich gekommen. Sein Longboard, das er zuvor noch bei sich gehabt haben will, und ein Hut fehlten. Sonstige Wertgegenstände trug der 24-Jährige noch bei sich. Es kann derzeit weder ein Sturzgeschehen noch eine mögliche Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden. Die Polizei bittet, mögliche Hinweise unter der Telefonnummer 07142 405-0 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie