Bilanz im Kreis Sternsinger sammeln 412 000 Euro

Von hol 

Die Aktion der katholischen Kirche ist auch in diesem Jahr ein riesiger Erfolg gewesen.

Anfang Januar sind die Sternsinger ausgeschwärmt – auch das Esslinger Rathaus bekam Besuch. Foto: Rudel
Anfang Januar sind die Sternsinger ausgeschwärmt – auch das Esslinger Rathaus bekam Besuch. Foto: Rudel

Esslingen - Diese Bilanz kann sich sehen lassen: 2221 Sternsinger waren Anfang des Jahres im Dekanat Esslingen-Nürtingen unterwegs. In insgesamt 34 Kirchengemeinden zogen Kinder und Jugendliche rund um den Dreikönigstag singend von Haus zu Haus. Dabei haben sie mehr als 412 000 Euro Spenden gesammelt. Damit wurde das Ergebnis von 2017 nochmals um fast 55 000 Euro übertroffen. Die Spendengelder gehen an das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Mit dem Geld werden Projekte mit und für Kinder in rund 100 Ländern der Welt unterstützt. Schwerpunktmäßig gehen 2018 Spenden nach Indien. Dort werden verschiedene Projekte unterstützt, die sich gegen Kinderarbeit einsetzen.

Das Kindermissionswerk, so heißt es in einer Pressemitteilung, habe einen sehr niedrigen Verwaltungskostenanteil, lege seine Finanzen offen und sorge dafür, dass das Geld schnell und sicher zu den Hilfsprojekten in der Welt kommt. Deshalb trage es das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.sternsinger.de.