Bild mit Pistole gepostet Facebook-Foto löst Polizeieinsatz bei Heilbronn aus

Von red/dpa/lsw 

Weil ein 21-Jähriger mit einer vermeintlichen Maschinenpistole bei Facebook posierte, haben Beamte die Wohnung des Mannes durchsucht – und die Waffe beschlagnahmt.

Die Polizei hat die Waffe des 21-Jährigen aus Bretzfeld bei Heilbronn beschlagnahmt. (Symbolfoto) Foto: 7aktuell.de/Daniel Jüptner
Die Polizei hat die Waffe des 21-Jährigen aus Bretzfeld bei Heilbronn beschlagnahmt. (Symbolfoto) Foto: 7aktuell.de/Daniel Jüptner

Heilbronn - Mit einer vermeintlichen Maschinenpistole und dem Hinweis, er könne auch ohne Böller Krach machen, hat sich ein Mann auf Facebook präsentiert - und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Beamte durchsuchten die Wohnung des 21-Jährigen in Bretzfeld (Hohenlohekreis) nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und einem Richter, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Maschinenpistole habe sich als eher harmlose Schreckschusswaffe erwiesen. Um „weiteren Missbrauch zu verhindern“, sei sie dennoch beschlagnahmt worden. Zu dem Einsatz habe sich die Polizei entschlossen, nachdem beim Landeskriminalamt sowie beim Polizeipräsidium Heilbronn aus dem gesamten Bundesgebiet Hinweise auf den Waffenträger eingegangen seien.