Billboard Music Awards in Los Angeles Post Malone und Khalid sind die Gewinner des Abends

Post Malone gewann bei den Billboard Music Awards gleich neun Mal. Foto: AP/Chris Pizzello 13 Bilder
Post Malone gewann bei den Billboard Music Awards gleich neun Mal. Foto: AP/Chris Pizzello

Ohne Zuschauer wurden die Billboard Music Awards 2020 verliehen. Großer Gewinner des Abends war Post Malone, der in neun Kategorien gewann. Auch Khalid nahm einige Trophäen mit nach Hause.

Los Angeles - Eigentlich hätten die Billboard Music Awards 2020 schon Ende April stattfinden sollen. Aufgrund des Coronavirus wurde die Veranstaltung allerdings um knapp ein halbes Jahr verschoben. Bereits zum dritten Mal in Folge führte Kelly Clarkson als Host durch die Veranstaltung, die ohne Zuschauer am Mittwochabend im Dolby Theatre in Los Angeles stattfand.

Der große Gewinner des Abends war Post Malone. Er war im Vorhinein in 16 Kategorien nominiert worden und gewann in neun davon. Unter anderem wurde er als „Bester Künstler“ ausgezeichnet. Die zweitmeisten Trophäen (fünf) konnte Khalid mit nach Hause nehmen. Der 22-Jährige dominierte besonders die R&B-Kategorien. Sängerin Billie Eilish und Lil Nas X gewannen jeweils drei Awards.

Einige Musiker sendeten auch politische Botschaften. So performte Demi Lovato ihren neuen Song „Commander in Chief“, in dem sie den amerikanischen Präsidenten Donald Trump kritisierte. Die Bilder der Billboard Music Awards können Sie sich in unserer Bildergalerie ansehen.




Unsere Empfehlung für Sie