Blaulicht, 9. Oktober Türsteher soll Gast zusammengeschlagen haben

Von SIR 

Junger Mann erleidet nach Schlägerei innere Verletzungen und weitere Meldungen der Polizei.

Symbolbild Foto: dpa
Symbolbild Foto: dpa

Stuttgart-Mitte: Ein Türsteher einer Discothek in der Theodor-Heuss-Straße soll in der Nacht zum Samstag einen 19-Jährigen zusammengeschlagen und schwer verletzt haben. Der junge Mann erlitt innere Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilte, kam es zwischen dem 19-Jährigen und dem 35 Jahre alten Türsteher zum Streit, weil dem betrunkenen Partygänger und seinen Freunden der Zutritt zu dem Club verweigert wurde. Bei einer Schubserei ging der 19-Jährige zu Boden. Der 35-Jährige soll ihm daraufhin in die Rippen getreten und dann gegen eine Betonsäule gestoßen haben. Daraufhin suchte der 19-Jährige das Weite. Später verspürte er starke Schmerzen und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Familie des jungen Mannes erstattete Anzeige und die Polizei nahm den Tatverdächtigen am Samstag fest. Er wurde mittlerweile wieder auf freien Fuß gesetzt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5461 bei der Polizei zu melden.