Ludwigsburg: Nachdem er am Freitagabend beim Ladendiebstahl in einem Einkaufsmarkt in der Ludwigsburger Weststadt erwischt worden war, ist ein 19 Jahre alter Mann im Büro des Ladendetektivs ausgerastet und musste schließlich von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Dies berichtet die Polizei.

Der Detektiv erwischte den 19-Jährigen gegen 22.30 Uhr und nahm ihn mit in sein Büro. Als der mutmaßliche Dieb erfuhr, dass er eine Konventionalstrafe von 100 Euro zahlen müsse, rastete er aus. Der junge Mann nahm sich einen Teil des Diebesguts, das ausgebreitet auf dem Tisch lag und wollte das Büro verlassen. Als er von Mitarbeitern des Markts daran gehindert wurde, wehrte er sich heftig dagegen.

Beim Eintreffen der Polizei wurde er noch aggressiver, sodass die Beamten ihm nur mit Mühe Handschellen anlegen konnten. Der stark alkoholisierte 19-Jährige wurde auf das Polizeirevier gebracht und auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen. Während des Einsatzes beleidigte und bedrohte er zudem die Beamten. Neben der Diebstahlanzeige kommen auf den jungen Mann noch Anzeigen wegen Beleidigung und Widerstand hinzu.

Lesen Sie mehr zum Thema

Ostfildern Esslingen Göppingen