Blaulicht aus der Region Sindelfingen: Ursache des tödlichen Brandes vom 05. Februar geklärt

Von SIR 

Sindelfingen: Eine Kerze und unglückliche Umstände haben laut Polizei vor gut einer Woche zu dem tödlichen Brand in einem Sindelfinger Mehrfamilienhaus (Kreis Böblingen, wir berichteten) geführt.

 

Wie die Ermittler am Montag mitteilten, waren die längeren Haare des 68 Jahre alten Todesopfers durch eine Kerze in Brand geraten. Dies habe die gerettete 57 Jahre alte Mitbewohnerin geschildert, und es entspreche den Erkenntnissen der Brandexperten.

Die Flammen hätten im Badezimmer schlagartig um sich gegriffen und sich dann über den Flur ausgebreitet. Die Löschversuche schlugen fehl. Unklar sei auch nach der Obduktion, ob der 68-Jährige an seinen schweren Brandverletzungen oder einer Rauchvergiftung starb.

Sonderthemen