Wie die Polizei berichtet, wollte ein 58 Jahre alter Fahrer eines landwirtschaftlichen Gespanns mit zwei Anhängern die Bundesstraße 27 überqueren. Ein 62 Jahre alter Autofahrer bemerkte das Gespann zu spät und krachte trotz Vollbremsung gegen einen der Anhänger. Dabei wurde die 86-Jährige von dem  Anhänger geschleudert und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße musste rund anderthalb Stunden voll gesperrt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 6000 Euro.