Blaulicht aus der Region Schorndorf: Zu schnell im Kreisel

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schorndorf: Am "Tuscaloosa"-Kreisverkehr in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) hat sich am Mittwochabend ein Unfall mit einem Gesamtschaden von 10.000 Euro ereignet.

Die Polizei teilte mit, dass ein 18-jähriger Mitsubishi-Fahrer von Weiler kommend in den Kreisel einfuhr. Dabei geriet er vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen den VW einer 26-Jährigen, der auf der Stuttgarter Straße fuhr. Verletzt wurde niemand.




Unsere Empfehlung für Sie