Blaulicht aus der Region Sindelfingen: Unfall nach rücksichtslosem Spurwechsel

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen: Weil er ohne auf andere Autofahrer zu achten die Spur gewechselt hat, hat ein 23-Jähriger am Donnerstagnachmittag mit seinem Mercedes auf der Autobahn 81 bei Sindelfingen (Kreis Böblingen) einen Unfall verursacht.

Laut Polizei war der Mann vom Autobahnkreuz Stuttgart kommend in Richtung Singen unterwegs. Dabei wechselte er von der Einfädelspur über den rechten Fahrstreifen direkt auf die linke Fahrspur der Durchgangsfahrbahn. Einen dort fahrenden VW Golf übersah der A-Klasse-Fahrer. Der junge Mann touchierte mit seinem Heck den Golf eines 51-Jährigen und geriet danach selbst ins Schleudern. Er prallte gegen die Mittelleitplanke und wurde von dort wieder zurück gegen den Golf geschleudert.

Durch den Unfall wurde die Fahrbahn so stark verschmutzt, dass die Autobahnmeisterei zur Reinigung anrücken musste. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Durch die Reinigungsarbeiten, die bis gegen 13.30 Uhr andauerten, bildete sich ein sechs Kilometer langer Rückstau. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf insgesamt rund 28.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie