Blaulicht aus der Region 5. Februar: 73-Jähriger schwebt nach Zusammenstoß mit Bus in Lebensgefahr

Ein Opel-Fahrer stößt frontal mit einem Linienbus zusammen und wird in seinem Wagen eingeklemmt. Er schwebt in Lebensgefahr. Foto: dpa/Symbolbild
Ein Opel-Fahrer stößt frontal mit einem Linienbus zusammen und wird in seinem Wagen eingeklemmt. Er schwebt in Lebensgefahr. Foto: dpa/Symbolbild

Ein Opel-Fahrer stößt frontal mit einem Linienbus zusammen und wird in seinem Wagen eingeklemmt. Er schwebt in Lebensgefahr. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Backnang: Nach einem Zusammenstoß mit einem Linienbus am Dienstagmittag in Backnang (Rems-Murr-Kreis) schwebt ein 73-Jähriger in Lebensgefahr.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 12.30 Uhr mit seinem Opel von der Industriestraße nach links in die Weissacher Straße abgebogen. Dabei übersah er einen Linienbus.

Der Bus erfasste den Opel und schleuderte diesen auf die Gegenfahrbahn. Der 73-Jährige erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Feuerwehr Backnang musste den Mann aus dem Wrack befreien, woraufhin er dem Rettungsdienst übergeben wurde. Er wurde mit dem Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Während der  56-jährige Fahrer des Linienbusses unverletzt blieb, zogen sich zwei Fahrgäste, ein 14-jähriges Mädchen und ein 55-jähriger Mann, leichte Verletzungen zu.

Auto und Linienbus mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 11.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie