Blaulicht aus der Region Stuttgart 14. Mai: Autohändler mit Pfefferspray attackiert

Der Besitzer eines Autohandels ist in Steinenbronn von Unbekannten am hellichten Tag geschlagen und mit Pfefferspray attackiert worden. Diese und weitere Meldungen der Polizei. (Symbolfoto) Foto: Shutterstock/Alexander Chaikin
Der Besitzer eines Autohandels ist in Steinenbronn von Unbekannten am hellichten Tag geschlagen und mit Pfefferspray attackiert worden. Diese und weitere Meldungen der Polizei. (Symbolfoto) Foto: Shutterstock/Alexander Chaikin

Ein 61-jähriger Autohändler wird in Steinenbronn (Kreis Böblingen) von einer Gruppe von Männern geschlagen und mit Pfefferspray verletzt. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Steinenbronn: Auf dem Hof eines Autohändlers in der Lerchenstraße in Steinenbronn (Kreis Böblingen) ist es am Montagnachmittag zu einer Schlägerei gekommen. Dabei wurde der 61-jährige Besitzer der Firma von Unbekannten geschlagen und mit Pfefferspray verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, erschien eine Gruppe Männer gegen 16.40 Uhr in einem dunklen Van auf dem Hof der Firma. Nach einer verbalen Auseinandersetzung wurde der Disput handgreiflich und die Unbekannten schlugen auf den Händler ein und sprühten ihm Pfefferspray in die Augen. Anschließend fuhr die Gruppe davon.

Der 61-Jährige kam zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei Böblingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 07031/13-2222 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie