Blaulicht aus der Region Stuttgart Asperg: Schläger widersetzen sich Polizeibeamten

Von SIR 

Asperg: Am Mittwochabend haben es Polizeibeamte in Asperg (Kreis Ludwigsburg) mit zwei renitenten Schlägern zu tun gehabt.

Wie die Polizei berichtet, wurden die Beamten gegen 20.30 Uhr zu einer Schlägerei in die Alleenstraße gerufen. Vor Ort traf die Streife auf eine größere Personengruppe, die um zwei 25 und 22 Jahre alte Männer herumstand, die sich offenbar geprügelt hatten. Die Polizisten versuchten vergeblich, die Anwesenden zu beruhigen. Als der blutende 25-Jährige auf den Jüngeren losgehen wollte und dabei einem Beamten gegen den Oberkörper schlug, brachten ihn die Polizisten zu Boden und legten ihm Handschellen an.

Als sie den jungen Mann in einen Streifenwagen setzten, fing der 22-Jährige plötzlich an, zwei Beamten zu treten. Auch er wurde zu Boden gebracht. Als die Polizisten ihm Handschellen anlegen wollten, wehrte sich der 22-Jährige massiv, zwei Beamten wurden leicht verletzt. Auf der anschließenden Fahrt zum Polizeirevier beleidigte der 25-Jährige die Ermittler noch.

Nach einer ärztlichen Untersuchung kam er in ein Krankenhaus. Da sein jüngerer Widersacher sich in der Zwischenzeit wieder beruhigt hatte, wurde er auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.




Unsere Empfehlung für Sie