Blaulicht aus der Region Stuttgart Großbottwar: Fahrlässige Brandstiftung im Altenheim

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Großbottwar: Am frühen Montagmorgen ist die Feuerwehr in Großbottwar (Kreis Ludwigsburg) zu einem Alten- und Pflegeheim ausgerückt. Ein brennender Mülleimer hatte den Alarm ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Bewohner des Heimes in der Mundelsheimer Straße den Inhalt eines Aschenbechers in dem Metallmülleimer entsorgt. Gegen 5.20 Uhr geriet der in Brand, die starke Rauchentwicklung ließ schließlich den Feuermelder anspringen.

Noch bevor die Feuerwehr eintraf, hatte eine Pflegekraft den Brand gelöscht. Die teils gehunfähigen Bewohner wurden aus dem Gefahrenbereich gebracht. Zwei Mitarbeiterinnen kamen mit Anzeichen einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Auf dem Weg zum Einsatz hatte ein 20-jähriger Feuerwehrmann noch einen Autounfall. Er war mit seinem VW gegen 5.30 Uhr auf der Bachstraße unterwegs und sah beim Linksabbiegen in die Winzerhäuser Straße den bevorrechtigten Seat eines 24-Jährigen zu spät. Beim Zusammenstoß zog sich der 24-Jährige leichte Verletzungen zu.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2500 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie