Blaulicht aus der Region Stuttgart 17. Februar: Mit Hammer auf Ehefrau eingeschlagen

Ein offenbar demenzkranker Mann soll in der Nacht zum Montag in Welzheim versucht haben, seine Frau mit einem Hammer zu erschlagen. Foto: dpa/Symbolbild
Ein offenbar demenzkranker Mann soll in der Nacht zum Montag in Welzheim versucht haben, seine Frau mit einem Hammer zu erschlagen. Foto: dpa/Symbolbild

Ein offenbar demenzkranker Mann soll in der Nacht zum Montag in Welzheim versucht haben, seine Frau mit einem Hammer zu erschlagen. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Welzheim: Ein 74-Jähriger soll am späten Sonntagabend in Welzheim (Rems-Murr-Kreis) versucht haben, seine Ehefrau im Schlaf mit einem Hammer zu erschlagen.

Wie die Polizei meldet, kam der offenbar demenzkranke Mann gegen 23.40 Uhr in das gemeinsame Schlafzimmer, in dem seine Frau schlief. Gerade als die Frau aufwachte, soll der 74-Jährige mit einem Hammer auf sie eingeschlagen haben. Dabei wurde die Frau dreimal am Kopf getroffen und schwer verletzt.

Trotz der Schläge gelang es ihr, ins Treppenhaus des Mehrfamilienhauses zu flüchten und um Hilfe zu rufen. Mehrere Hausbewohner wurden auf die Schreie aufmerksam und kamen der Verletzten zur Hilfe. Ihr Ehemann konnte von den Bewohnern schließlich an weiteren Schlagversuchen gehindert, entwaffnet und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die verletzte Frau wurde durch hinzugerufene Rettungskräfte erstversorgt und mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der offensichtlich demenzkranke Ehemann wurde ebenfalls in einer Klinik untersucht und dort zunächst untergebracht.

Ermittlungen müssen nun klären, was das Motiv des verdächtigen Mannes gewesen sein könnte und ob er schuldfähig ist.




Unsere Empfehlung für Sie