Blaulicht aus der Region Stuttgart Ehningen: Unfall auf A 81 verursacht kilometerlangen Stau

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ehningen: Drei Leichtverletzte, 12.000 Euro Sachschaden und ein 14 Kilometer langer Stau im Berufsverkehr - das waren die Folgen eines Auffahrunfalls auf der A 81 bei Ehningen (Kreis Böblingen) in Richtung Singen am Montagnachmittag.

Wie die Polizei meldet, hatte eine 25 Jahre alte Peugeot-Fahrerin gegen 17 Uhr vermutlich zu spät bemerkt, dass der vor ihr fahrende 85 Jahre alte Fahrer eines Mercedes wegen eines Staus auf dem rechten Fahrstreifen bis zum Stillstand abbremsen musste, und war auf den Wagen des Mannes aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes noch auf einen VW geschoben.

Der 85-Jährige und seine Beifahrerin im Mercedes trugen leichte Verletzungen davon und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 25-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt. Ihr Peugeot sowie der Mercedes mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen der A 81 in Richtung Singen gesperrt werden. Der Verkehr staute sich zeitweise auf bis zu 14 Kilometern Länge.




Unsere Empfehlung für Sie