Blaulicht aus der Region Stuttgart Winnenden: Drei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Winnenden: Drei leicht verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von 22.000 Euro - so lautet die Bilanz eines Auffahrunfalls am Montagvormittag bei Winnenden (Rems-Murr-Kreis).

Wie die Polizei meldet, fuhr eine 18 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Mercedes gegen 11 Uhr auf der L 1140 von Winnenden in Richtung Birkmannsweiler. Kurz vor der dortigen Mülldeponie bremste sie ihren Wagen aufgrund einer Geschwindigkeitsbegrenzung leicht ab. Ein 34-jähriger Lastwagenfahrer hinter ihr bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Mercedes der jungen Frau auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen im Heckbereich so stark eingedrückt, dass er abgeschleppt werden musste.

Die 18-jährige Mercedes-Fahrerin, ihre gleichaltrige Beifahrerin sowie der Lastwagenfahrer wurden leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie in eine Klinik. 

Während der Unfallaufnahme musste eine Fahrbahn der L1140 für kurze Zeit gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht.




Unsere Empfehlung für Sie