Blaulicht aus der Region Stuttgart Leonberg: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen auf Autobahn-Baustelle

Von red 

Leonberg: Am Freitagabend hat sich im Baustellenbereich der A8 bei Leonberg (Kreis Böblingen) ein weiterer Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen zugetragen.

Wie die Polizei meldet, war ein 27-jähriger Renault-Fahrer in Fahrtrichtung Karlsruhe auf Höhe der Baustelle im Autobahndreieck Leonberg auf dem linken Fahrstreifen unterwegs, der baulich getrennt über die Gegenfahrbahn führt.

Aufgrund des Verkehrs musste der 27-Jährige plötzlich stark abbremsen. Ein 27-jähriger Hyundai-Fahrer, der hinter ihm gefahren war, konnte zwar noch rechtzeitig abbremsen, doch kurz bevor er zum Stillstand kam, fuhr ihm ein 36-jähriger VW-Fahrer mit großer Wucht auf. Der Hyundai wurde durch den starken Aufprall auf den Renault geschoben. Verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.

Sowol der VW als auch der Hyundai mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 22.500 Euro. Da der betroffene Fahrstreifen in der Baustelle zu beiden Seiten durch Leitwände abgetrennt ist, konnten andere Fahrzeuge nicht mehr an den Unfallfahrzeugen vorbeifahren, sodass der Fahrstreifen für etwa 80 Minuten gesperrt werden musste.

Sonderthemen



Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie