Blaulicht aus der Region Stuttgart 19-Jähriger prügelt Nachbarin krankenhausreif

Ein 19-Jähriger hat in Nürtingen seine Nachbarin zuerst ins Gesicht geschlagen und anschließend auf die Frau eingeschlagen. Foto: dpa
Ein 19-Jähriger hat in Nürtingen seine Nachbarin zuerst ins Gesicht geschlagen und anschließend auf die Frau eingeschlagen. Foto: dpa

Weil sie sich über den Lärm aus seiner Wohnung beschwert hatte, verprügelt ein Mann seine Nachbarin. Sie muss ins Krankenhaus. Diese und weitere Meldungen von der Polizei aus der Region Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Nürtingen - Wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt die Polizei Nürtingen (Kreis Esslingen) gegen einen 19-Jährigen aus Oberensingen. Der Mann steht in dringendem Verdacht, am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, eine 39-jährige Frau so stark verprügelt zu haben, dass sie stationär in der Klinik aufgenommen werden musste.

Wie die Polizei mitteilte, wollte sich die Hausmitbewohnerin gegen 0.30 Uhr über Lärm aus der Wohnung des 19-Jährigen beschweren. Der junge Mann geriet daraufhin so sehr in Rage, dass er seiner Nachbarin mit der Faust ins Gesicht schlug und anschließend auf die am Boden liegende Frau noch eintrat. Der Rettungsdienst brachte die 39-Jährige in die Klinik.

Widerstand auch bei der Festnahme

Der äußerst aggressive 19-Jährige ließ sich auch durch die Polizei nicht beruhigen, im Gegenteil: Er beleidigte sie aufs Übelste. Bei seiner Festnahme leistete er erheblichen Widerstand. Den Rest der Nacht verbrachte er auf dem Polizeirevier.




Unsere Empfehlung für Sie