Blaulicht aus der Region Stuttgart Waiblingen: 27-Jähriger bedroht Krankenhaus

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen: Am Sonntagvormittag soll ein 27-Jähriger in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) mehrfach Krankenhauspersonal beleidigt und anschließend damit gedroht haben, das Gebäude anzuzünden.

Wie die Polizei berichtet, war die Freundin des jungen Mannes in der Nacht in die Intensivstation des Kreiskrankenhauses eingeliefert worden. Gegen 2.30 Uhr soll der 27-Jährige dann erstmals auf der Station aufgetaucht sein und das dortige Personal beleidigt haben. Die Mitarbeiter riefen die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, erteilten sie dem Mann einen Platzverweis, dem er auch nachkam. Eine Stunde später allerdings war der 27-Jährige wieder da. Wieder soll er Personal bedroht und beleidigt haben. Eine Streife der Polizei geleitete den Mann nach draußen. Er wurde einem Bekannten übergeben, der ihn nach Hause brachte. Gegen 9.30 Uhr kam der 27-Jährige jedoch ein drittes Mal. Abermals musste ihn die Polizei entfernen.

Kurz vor 11 Uhr tauchte der junge Mann dann schließlich zum vierten Mal auf. Er soll einen Benzinkanister dabei gehabt und damit gedroht haben, das Krankenhaus anzuzünden. Zudem sei er betrunken gewesen, teilte die Polizei mit.

Schließlich wurde der 27-Jährige festgenommen.




Unsere Empfehlung für Sie