Blaulicht aus der Region Stuttgart 2. September: Drei Verletzte, 35.000 Euro Schaden

Ein schwerer Unfall in Sindelfingen hat am Dienstagabend die Polizei gefordert. Foto: dpa/Symbolbild
Ein schwerer Unfall in Sindelfingen hat am Dienstagabend die Polizei gefordert. Foto: dpa/Symbolbild

In Sindelfingen nimmt eine 33-jährige Autofahrerin am Dienstagabend einem Fahranfänger die Vorfahrt und verursacht einen schweren Unfall. Drei Menschen werden verletzt, zwei Autos abgeschleppt, es bildet sich ein Stau - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen: Drei Leichtverletzte, rund 35.000 Euro Sachschaden und mehrere Kilometer Stau sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagabend in Sindelfingen (Kreis Böblingen) ereignet hat.

Wie die Polizei mitteilt, wollte eine 33-jährige Mercedes-Fahrerin gegen 17.10 Uhr aus der Widdumstraße nach links in die Döffinger Straße abbiegen und nahm dabei einer 18-Jährigen in einem Seat die Vorfahrt. Durch den Zusammenstoß wurde der Seat auf die Gegenspur und gegen den Fiat einer 52-Jährigen geschleudert.

Die Seat-Fahrerin, ihre 17-jährige Mitfahrerin und die Mercedes-Fahrerin wurden leicht verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus.

Der Mercedes und der Seat mussten abgeschleppt werden. Nach dem Unfall staute sich der Verkehr aus Richtung Sindelfingen auf mehreren Kilometern.




Unsere Empfehlung für Sie