Blaulicht aus der Region Stuttgart 21. Februar: Student vergisst Laptop mit Bachelor-Arbeit

Von SIR 

Ein Waiblinger Student lässt am Mittwochmittag seinen Laptop in einem Zug liegen - darauf befindet sich die einzige Version seiner Bachelor-Arbeit. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Ein Waiblinger Student lässt am Mittwochmittag seinen Laptop in einem Zug liegen - darauf befindet sich die einzige Version seiner Bachelor-Arbeit. Foto: dpa/Symbolbild
Ein Waiblinger Student lässt am Mittwochmittag seinen Laptop in einem Zug liegen - darauf befindet sich die einzige Version seiner Bachelor-Arbeit. Foto: dpa/Symbolbild

Waiblingen: Bereits am Mittwoch hat ein 25-jähriger Student aus Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) seinen Laptop, auf dem sich seine Bachelor-Arbeit befindet, in einem Zug liegen lassen.

Wie die Polizei jetzt berichtet, hat der junge Mann den Verlust am Donnerstag angezeigt. Er habe den Laptop, der in einer schwarzen Tasche war, zwischen 11 und 12 Uhr in einem Zug zwischen Waiblingen und Tübingen vergessen.

Zwar sei der Laptop neu und habe auch einen gewissen Wert, doch viel schwerer wiegt für den Studenten der Verlust seiner darauf gespeicherten Abschlussarbeit. Laut Polizei befindet sich auf dem Laptop die einzige Version davon.

Der verzweifelte Student appelliert nun an den Finder, ihm den Laptop, ein Lenovo Thinkpad T430, zukommen zu lassen. Seine Adresse befinde sich in der Tasche. Laut Polizei ist der junge Mann bereit, einen Finderlohn zu zahlen.

Die Bemühungen des 25-Jährigen, das Gerät über die Deutsche Bahn oder in verschiedenen Fundämtern wiederzufinden, blieben bisher erfolglos.

Sonderthemen