Blaulicht aus der Region Stuttgart 21. März: Taxifahrer von Unbekannten beraubt

Ein Taxifahrer ist in Weil der Stadt Opfer eines Überfalls geworden. Foto: dpa/Symbolbild
Ein Taxifahrer ist in Weil der Stadt Opfer eines Überfalls geworden. Foto: dpa/Symbolbild

Zwei Unbekannte lassen sich von einem Taxifahrer nach Weil der Stadt bringen. Während der Fahrt halten sie dem Mann die Augen zu. Das Taxi landet an einer Hauswand, die Täter flüchten mit den Tageseinnahmen. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weil der Stadt: Am frühen Samstagmorgen haben zwei unbekannte Täter in Weil der Stadt (Kreis Böblingen) einen Taxifahrer beraubt.

Wie die Polizei berichtet, brachte der 44-jährige Fahrer zwei Männer von Stuttgart in den Weiler Stadtteil Merklingen. Auf dem Parkplatz eines Discounters hielt einer der beiden dem Fahrer plötzlich den Mund und die Augen zu und forderte Geld. Weil der Taxifahrer nichts mehr sah, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr gegen eine Hauswand des Supermarkts. Kaum hatten sie das Geld erbeutet, waren die Täter bereits aus dem Taxi gestiegen und flüchteten zu Fuß. Sie raubten mehrere hundert Euro. Der Taxi-Fahrer wurde durch den Unfall nicht verletzt.




Unsere Empfehlung für Sie