Ein 22-Jähriger wird am Bahnhof in Asperg niedergestochen, in Remshalden erleidet ein ebenfalls 22-Jähriger Autofahrer bei einem Unfall schwere Verletzungen – diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Stuttgart - Ein 22 Jahre alter Mann ist in Asperg (Kreis Ludwigsburg) durch mehrere Messerstiche schwer verletzt worden. Die alarmierten Beamten fanden den Mann in der Bahnhofstraße in der Nacht zum Freitag. Anwohner hatten zuvor verdächtige Geräusche gehört und die Polizei gerufen.

Wie die Polizei mitteilte, hat sich der 22-Jährige vor der Tat mit einer oder mehreren Menschen an der Brühlstraße und Bahnhofstraße aufgehalten und Alkohol getrunken.

Zum Tathergang oder möglichen Tätern lagen zunächst noch keine Erkenntnisse vor. Der Schwerverletzte wurde am Freitag operiert und war zunächst nicht vernehmungsfähig. Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Ludwigsburg, unter der Telefonnumer 07141/18-9, in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Ludwigsburg Remshalden Rutesheim