Blaulicht aus der Region Stuttgart Göppingen: Polizist bei Kontrolle angefahren

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Göppingen: Ein 22-jähriger Beamter der Bereitschaftspolizei ist am Mittwochnachmittag bei einer Kontrolle in Göppingen von einem flüchtenden Autofahrer angefahren und dabei leicht verletzt worden, teilt die Polizei mit.

Zuvor hatten die Polizisten ein mutmaßliches Rauschgiftgeschäft auf dem Marktplatz beobachtet und verfolgten den verdächtigen Mann bis zu seinem in der Geislinger Straße geparkten Fahrzeug. Die Beamten in zivil gaben sich als Polizisten zu erkennen, als der mutmaßliche Drogenkurier mit seinem schwarzen Jaguar vom Parkplatz einer dortigen Gaststätte fahren wollte. Daraufhin setzte der Mann mit seinem Auto zurück, besprach sich mit seinem Beifahrer und gab schließlich Gas. Bei der Flucht krachte die Tür des Jaguars gegen den 22-jährigen Polizisten. Anschließend wurde dessen Fuß vom Hinterrad des Fahrzeugs überrollt.

Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Jaguar mit Stuttgarter Kennzeichen konnte das Fahrer gegen 14.52 Uhr in Kuchen (Kreis Göppingen) - auf dem Parkplatz eines Schnellimbisses neben der Bundesstraße 10 - von einer Polizeistreife gestoppt werden. Der Beifahrer flüchtete zu Fuß, wurde jedoch gegen 16.15 Uhr im Bereich der Tennisplatzanlage von Beamten im Polizeihubschrauber entdeckt. Dem 48-Jährigen wurde daraufhin von Polizisten in Streifenwagen eine weitere Flucht durch die Fils versperrt. Er wurde wie der 53-jährige Fahrer des Jaguars vorläufig festgenommen.

Die Ermittlungen der Göppinger Polizei dauern an. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07161/63-2050 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie