Blaulicht aus der Region Stuttgart 23. Oktober: Rentner beißt Polizeibeamten

Ein betrunkener 77-Jähriger widersetzt sich in Schorndorf im Rems-Murr-Kreis einer Polizeikontrolle und beißt einem der Beamten in die Hand. Foto: dpa / Symbolbild
Ein betrunkener 77-Jähriger widersetzt sich in Schorndorf im Rems-Murr-Kreis einer Polizeikontrolle und beißt einem der Beamten in die Hand. Foto: dpa / Symbolbild

Ein betrunkener Rentner wird bei einer Polizeikontrolle in Schorndorf rabiat und beißt einfach zu - und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schorndorf: Ein 77 Jahre alter betrunkener Mann hat am frühen Dienstagabend gegen 19.30 Uhr in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) einen Polizeibeamten beleidigt und in die Hand gebissen. Das berichtete die Polizei.

Eine Passantin hatte zuvor den betrunkenen Mann gemeldet, der sein Fahrrad in der Welzheimer Straße schob und dabei immer wieder umfiel. Die Beamten trafen den Betrunkenen schließlich in der Gottlob-Bauknecht-Straße, Einmündung Wiesenstraße an. Als er kontrolliert werden sollte, beleidigte er einen der Polizisten. Nachdem er aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung in Gewahrsam genommen werden sollte, wehrte er sich und biss einem Polizisten in die Hand. Dieser wurde allerdings nicht verletzt, da er Handschuhe trug.

Die Beamten überwältigten den Mann und brachten ihn in eine Zelle, in der er seinen Rausch ausschlafen sollte. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu. Außerdem muss er die Kosten für den Polizeitransport und den Aufenthalt in der Zelle bezahlen.




Unsere Empfehlung für Sie