Ludwigsburg: Auf frischer Tat sind am Mittwochabend ein 14-jähriges Mädchen und ein 14-jähriger Junge während eines Einbruchs in ein Schützenhaus in der Mühlstraße in Ludwigsburg von Zeugen ertappt worden.

Wie die Polizei berichtet, brachen die 14-Jährigen gegen 18 Uhr mit einem Brecheisen ein Vorhängeschloss und einen Bretterverschlag auf, durchsuchten die Räume des Schützenhauses und entwendeten einen geringen Bargeldbetrag. Vermutlich weil das Mädchen erschrak, verriet sie den Zeugen auf Nachfrage ihren Namen, bevor sie sich zusammen mit dem Jungen auf dem Fahrrad davon machte.

Einer der Zeugen verfolgte die Jugendlichen und konnte sie zusammen mit der Polizei zur Rede stellen. Beide müssen nun mit einer Anzeige wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls rechnen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Fellbach Backnang Waiblingen