Nürtingen: Mit schweren Kopfverletzungen ist eine 31-jährige Fahrradfahrerin nach einem Sturz am Mittwochabend in Nürtingen (Kreis Esslingen) in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Wie die Polizei berichtet, war die 31-Jährige kurz nach 22 Uhr auf der Gerberstraße ohne Beleuchtung unterwegs. Als sie eine unbeleuchtete Bahnunterführung durchfuhr, kam sie an den Bordstein und stürzte mit dem Gesicht auf die Fahrbahn. Das die Radlerin keinen Fahrradhelm trug, verletzte sie sich sehr schwer am Kopf.

Lesen Sie mehr zum Thema

Fellbach Backnang Waiblingen