Böblingen: Eine 46-jährige VW-Fahrerin hat am Donnerstagmorgen in Böblingen einem Bus die Vorfahrt genommen und so fast einen Unfall verursacht.

Wie die Polizei meldet, fuhr die Frau gegen 8.20 Uhr von der Wilhelmstraße auf die Karlstraße nahm dem herannahenden Linienbus vermutlich aufgrund einer Unachtsamkeit die Vorfahrt. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, leitete der 48-jährige Busfahrer eine Vollbremsung ein und wich nach links aus. Dabei wurden drei der sieben Fahrgäste von ihren Sitzen geschleudert.

Die betroffenen 83, 64 und 41 Jahre alten Frauen zogen sich leichte Verletzungen zu. Die beiden älteren Damen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Fellbach Backnang Waiblingen