Ob sich da der liebe Gott eingemischt hat? Auf dem Weg zum Kloster Ave Maria in Deggingen überschlägt sich ein 18-Jähriger am Mittwochabend mit seinem Smart mehrfach - und bleibt unverletzt. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Deggingen: Ein 18-jähriger Autofahrer hat sich am Mittwochabend bei einem Unfall in Deggingen (Kreis Göppingen) mehrfach mit seinem Smart überschlagen, ist dabei aber nicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war der Fahranfänger gegen 20.40 Uhr vermutlich zu schnell auf dem Ave Maria-Weg zum Kloster Ave Maria unterwegs. In einer scharfen Linkskurve kam der Kleinwagen in Schleudern, landete im Straßengraben und überschlug sich danach mehrfach. Schließlich kam der Smart auf der Beifahrerseite zum Liegen. Der 18-Jährige konnte sich selbständig aus dem völlig demolierten Auto befreien. Er war unverletzt.

An dem Auto entstand ein Schaden von 7000 Euro. Es wurde abgeschleppt.