Schreck am Montagmittag: Auf der B29 bei Waiblingen kommt einem Autofahrer plötzlich ein Geisterfahrer entgegen. Ein Bremsmanöver verhindert einen Zusammenstoß. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Waiblingen: Ein Geisterfahrer hat am Montagmittag auf der B29 von Stuttgart nach Schorndorf bei Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) andere Autofahrer gefährdet.

Wie die Polizei meldet, kam einem Autofahrer gegen 13.20 Uhr auf Höhe des Hochplatzes plötzlich ein silberner Toyota Yaris auf dem linken Fahrstreifen entgegen. Durch Abbremsen konnte der Autofahrer einen Zusammenstoß verhindern. Der Geisterfahrer soll daraufhin seinen Wagen gewendet und die B29 über die Ausfahrt Weinstadt-Endersbach verlassen haben.

Die Polizei ermittelt. Hinweise von Zeugen oder Autofahrern, die durch den Geisterfahrer gefährdet wurden, nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07151/950422 entgegen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Backnang Fellbach Waiblingen