Blaulicht aus der Region Stuttgart 24. November: Taxifahrer lassen Fäuste sprechen

Am Samstagmorgen ist in Böblingen zwischen zwei Taxifahrern ein Streit ausgebrochen, bei dem schließlich auch die Fäuste ins Spiel kamen. (Symbolfoto) Foto: dpa
Am Samstagmorgen ist in Böblingen zwischen zwei Taxifahrern ein Streit ausgebrochen, bei dem schließlich auch die Fäuste ins Spiel kamen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Ein Streit unter zwei Taxifahrern ist am Samstagmorgen in Böblingen eskaliert. Ein Wort gab das andere, schließlich flogen die Fäuste. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen: Am Samstagmorgen ist es am Taxistand in der Böblinger Talstraße in Böblingen zu einem handfesten Streit zwischen zwei 39 und 72 Jahre alten Taxifahrern gekommen.

Laut Polizei gerieten die beiden Männer zunächst nur verbal aneinander. Streitpunkt war wohl die Beförderung eines Fahrgastes. Dabei wurde der 39-jährige Fahrer von seinem Kontrahenten beleidigt. Nachdem beide ihre Fahrten erledigt hatten, trafen sie sich wieder am Taxistand, wo erneut über den Vorfall diskutiert wurde. Doch nun ersetzten Fäuste die Worte.

Der 39-jährige Fahrer schlug seinem 75 Jahre alten Kollegen mit der Faust ins Gesicht. Durch die Schläge wurde der Mann jedoch nicht verletzt.




Unsere Empfehlung für Sie