Leinfelden-Echterdingen: Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) einen Zigarettenautomaten gesprengt.

Wie die Polizei meldet, trug sich der Vorfall gegen 1.20 Uhr in der Sielminger Straße zu. Der Zigarettenautomat, der dort am Straßenrand aufgestellt war, wurde durch die Detonation völlig zerstört. Einzelteile des Automaten wurden in einem Umkreis von etwa 25 Metern durch die Luft geschleudert.

Größere Einzelteile wurden dabei sogar auf das Dach eines angrenzenden Gebäudes gewirbelt. Infolgedessen wurden mehrere Dachziegel leicht beschädigt. Andere Teile des Automaten sowie Bargeld und zahlreiche Zigaretten wurden auf die Straße und in ein angrenzendes Gartengrundstück geschleudert.

Die Teile wurden von der Polizei sichergestellt. Glücklicherweise wurde durch den Vorfall niemand verletzt. Eine Fahndung nach den Tätern blieb erfolglos. Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/70913 bei der Polizei zu melden.

Steinheim an der Murr: Unbekannter will in Juweliergeschäft einbrechen - riesiger Schaden

Steinheim an der Murr: Über eine Baustelle hat ein Unbekannt in der Nacht auf Samstag versucht, in ein Juweliergeschäft in Steinheim an der Murr (Kreis Ludwigsburg) zu gelangen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Unbekannte zunächst eine Nebeneingangstür zu der Baustelle aufgebrochen und versuchte dann von dort aus die schweree Sicherheitstür des dortigen Juweliergeschäfts aufzubrechen.

Trotz großen Krafteinsatzes gelang es dem Einbrecher nicht, sodass er mit leeren Händen gehen musste. Obwohl der Einbruch aber misslang, richtete der Einbrecher einen erheblichen Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro an.

Benningen am Neckar: Unbekannter stiehlt zwei Mopeds

Benningen am Neckar: In der Nacht auf Samstag hat ein Unbekannter in Benningen am Neckar (Kreis Ludwigsburg) zwei Mopeds gestohlen.

Wie die Polizei berichtet, handelt es sich bei dem Dieb der beiden Mopeds vermutlich um ein und diesselbe Person. Das eine Moped war offenbar ein Leichtkraftrad der Marke Piaggio im Wert von 2200 Euro, das andere ein Kleinkraftrad der Marke Keeway im Wert von 350 Euro.

Möglingen: Gasgrill fängt Feuer und löst Feuerwehr-Großeinsatz aus

Möglingen: Ein Gasgrill hat am Samstagabend in Möglingen (Kreis Ludwigsburg) Feuer gefangen und damit einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Wie die Polizei meldet, war der Gasgrill offenbar beim Anfeuern Feuer in Brand geraten. Vermutlich hatte zuerst der defekte Gasschlauch der Gasflasche und schließlich der Grill Feuer gefangen.

Der Besitzer des Grills alarmierte die Feuer, die mit drei Fahrzeugen und 21 Mann ausrückte, um das Feuer zu löschen.

Bondorf: Feuerwehr-Großeinsatz in Mehrfamilienhaus

Bondorf: Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr ist es auch am Samstagnachmittag in Bondorf (Kreis Böblingen) gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, hatte ein Anwohner gegen 17.10 Uhr gemeldet, dass in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein Rauchmelder Alarm schlagen würde. Sowohl Polizei als auch Feuerwehr konnten die Wohnung schnell ermitteln, einen Brand konnten sie allerdings nicht feststellen.

Da in der betroffenen Wohnung niemand zuhause wr, musste sich die Feuerwehr Zutritt zu der Wohnung verschaffen, um sicher gehen zu können, dass kein Notfall vorliegt. Im Einsatz waren neben vier Fahrzeugen und 24 Einsatzkräften der Feuerwehr auch ein Drehleiterfahrzeug.

Schorndorf: Polizei erwischt stark betrunkenen Autofahrer

Schorndorf: Weil er durch unsichere Fahrweise auffiel, hat die Polizei in der Nacht auf Sonntag in Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) einen 47-Jährigen erwischt, der sich betrunken hinter das Steuer gesetzt hatte.

Wie die Polizei meldet, fiel der 47-jährige Volvo-Fahrer anderen Autofahrern gegen 0.20 Uhr auf. Sie alarmierten daraufhin die Polizei, die ihn relativ schnell ausfindig machen konnte. Der 47-Jährige soll derart betrunken gewesen sein, dass er keinen Atemalkoholtest durchführen konnte.

Nach einer Blutentnahme wurde sein Füherschein beschlagnahmt. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Esslingen: 44-Jähriger wird bei Auffahrunfall verletzt

Esslingen: Ein 44-Jähriger ist am Samstagnachmittag bei einem Autounfall in Esslingen verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, war ein 19-jähriger Polo-Fahrer gegen 14.20 Uhr auf der Weilstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Kurz nach dem Eberhard-Bauer-Stadion musste der 44-jährige BMW-Fahrer, der vor dem 19-Jährigen gefahren war, verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen.

Der 19-Jährige erkannte dies offenbar zu spät und fuhr auf den BMW auf. Der 44-Jährige zog sich bei dem Auffahrunfall leichte Verletzungen zu.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro - beide mussten abgeschleppt werden.

Leinfelden-Echterdingen: Unbekannte sprengen Zigarettenautomaten

Leinfelden-Echterdingen: Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) einen Zigarettenautomaten gesprengt.

Wie die Polizei meldet, trug sich der Vorfall gegen 1.20 Uhr in der Sielminger Straße zu. Der Zigarettenautomat, der dort am Straßenrand aufgestellt war, wurde durch die Detonation völlig zerstört. Einzelteile des Automaten wurden in einem Umkreis von etwa 25 Metern durch die Luft geschleudert.

Größere Einzelteile wurden dabei sogar auf das Dach eines angrenzenden Gebäudes gewirbelt. Infolgedessen wurden mehrere Dachziegel leicht beschädigt. Andere Teile des Automaten sowie Bargeld und zahlreiche Zigaretten wurden auf die Straße und in ein angrenzendes Gartengrundstück geschleudert.

Die Teile wurden von der Polizei sichergestellt. Glücklicherweise wurde durch den Vorfall niemand verletzt. Eine Fahndung nach den Tätern blieb erfolglos. Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/70913 bei der Polizei zu melden.

Stetten: Unbekannter bricht in einen Kiosk ein - Zeugen gesucht

Stetten: Am Samstag ist ein unbekannter Einbrecher in einen Kiosk in Stetten (Kreis Esslingen) eingedrungen.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall zwischen 1.15 und 15.45 Uhr im Gräbleswiesenweg. Offenbar hatte der Täter zunächst die Zugangstür aufgehebelt, gelangte dann in das Innere der Gebäude und brach dort eine Kasse auf.

Allerdings verließ er den Kiosk ohne Beute. Der Schaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Am Tatort wurden inzwischen Spuren gesichert.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/70913 bei der Polizei zu melden.

Leinfelden-Echterdingen: Drei unbekannte Männer attackieren andere Personengruppe

Leinfelden-Echterdingen: In Echterdingen (Kreis Esslingen) ist es in der Nacht auf Sonntag zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen.

Wie die Polizei berichtet, war eine Gruppe aus zwei Männern und zwei Frauen gegen 1.20 Uhr auf dem Charlottenweg unterwegs, als sie auf drei Männer trafen. Einer der Dreiergruppe soll plötzlich ohne Vorwarnung mit einer Flasche auf den Kopf einer der beiden entgegenkommenden Männer geschlagen haben.

Auch die drei Begleiter des Mannes wurden von den Unbekannten mit Faustschlägen traktiert. Alle drei konnten anschließend unerkannt flüchten. Sowohl die beiden Frauen als auch die beiden Männern mussten sich anschließend in einer Klinik behandeln lassen.

Eine Fahndung nach der Dreiergruppe blieb erfolglos. Einer der Täter soll etwa 30 bis 45 Jahre alt und 1,90 Meter groß gewesen sein. Er soll Englisch gesprochen haben und ein schwarzes T-Shirt sowie Flip Flops getragen haben. Ein anderer der drei soll eine Kopfplatzwunde gehabt haben.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/70913 bei der Polizei zu melden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Steinheim an der Murr Schorndorf Bondorf