Blaulicht aus der Region Stuttgart Waiblingen: Zwei Autos überschlagen sich bei Unfall

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen: Zwei Autos haben sich am Sonntagabend bei einem schweren Unfall auf der Bundesstraße 14 bei Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) überschlagen. Drei Personen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden, der Sachschaden wird auf etwa 11.000 Euro geschätzt.

Wie die Poliuzei berichtet, ist der Unfallhergang bisher unklar. Fest steht, dass ein Mazda und ein Opel gegen 20.35 Uhr nebeneinander auf der Bundesstraße 14 von Stuttgart in Richtung Waiblingen fuhren.

Kurz vor dem Teiler gerieten beide Fahrzeuge aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und kamen nach rechts von der Straße ab. In der Folge überschlugen sich die Autos. Bei dem Unfall wurden der 29-jährige Mazda-Fahrer, der 57-jähriger Opel-Fahrer sowie ein 12-jähriger Beifahrer im Opel leicht verletzt.

Zur Unterstützung befanden sich die Straßenmeisterstelle Weinstadt und die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen im Einsatz. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Waiblingen, Telefonnummer 07151/950422, zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie