Blaulicht aus der Region Stuttgart Plüderhausen: Ölfilm auf der Rems

Von SIR 

Plüderhausen: Etwa 30 bis 40 Liter Öl sind am Montagvormittag erst in den Söndlesbach und dann in die Rems bei Plüderhausen (Rems-Murr-Kreis) gelangt.

Wie die Polizei mitteilt, war einem aufmerksamen Passanten in Plüderhausen ein Ölfilm auf der Rems aufgefallen, weshalb er die Polizei verständigte. Die Freiwillige Feuerwehr Plüderhausen rückte mit 13 Mann und zwei Fahrzeugen an und errichteten sofort eine Ölsperre.

Desweiteren wurde das Landratsamt Rems-Murr-Kreis als Umweltbehörde über den Ölfilm unterrichtet. Der Fachbereich Umwelt und Gewerbe der Polizeidirektion Waiblingen übernahm die Ermittlungen.

Im weiteren Verlauf konnte festgestellt werden, dass das Öl über den Söndlesbach in die Rems gelangt war. Es konnte eine Firma ausfindig gemacht werden, bei welcher ein Ölfass beim Umfüllen umgefallen und ausgelaufen war.

In der Folge waren ungefähr 30 bis 40 Liter Öl über einen falsch angeschlossenen Schacht in den Bach gelangt. Die Freiwillige Feuerwehr Plüderhausen errichtete drei weitere Ölsperren im Söndlesbach und wurde dabei auch von der Urbacher Feuerwehr und dem Bauhof Plüderhausen unterstützt.

Gegen den Verursacher wurde nun ein Strafverfahren wegen Umgang mit gefährlichen Abfällen und Gewässerverunreinigung eingeleitet. Der Mann war nicht nur leichtsinnig mit dem Öl umgegangen, sondern hatte es danach auch unterlassen, die zuständigen Behörden über den Unfall zu informieren.

Sonderthemen