Blaulicht aus der Region Stuttgart 28. Juni: 31-Jährige lebensbedrohlich verletzt

Vermutlich weil er viel zu schnell unterwegs ist, verliert am Donnerstagnachmittag ein 19-jähriger VW-Fahrer in Waiblingen die Kontrolle über seinen Wagen. Er rast über den Gehweg und verletzt eine 31 Jahre alte Frau lebensgefährlich. Foto: dpa/Symbolbild
Vermutlich weil er viel zu schnell unterwegs ist, verliert am Donnerstagnachmittag ein 19-jähriger VW-Fahrer in Waiblingen die Kontrolle über seinen Wagen. Er rast über den Gehweg und verletzt eine 31 Jahre alte Frau lebensgefährlich. Foto: dpa/Symbolbild

Bei einem Verkehrsunfall in Waiblingen wird eine 31 Jahre alte Fußgängerin lebensbedrohlich verletzt. Ein 19-Jähriger hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war über den Gehweg gerast - weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen: Eine 31 Jahre alte Frau hat am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Die Frau war zu Fuß auf dem Gehweg der Endersbacher Straße unterwegs, als sie von dem VW Golf eines 19-Jährigen erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Wie die Beamten bekannt gaben, war der 19 Jahre alte VW-Fahrer gegen 14 Uhr auf der Waiblinger Straße in Richtung Ortsmitte unterwegs. Vermutlich weil er zu schnell fuhr, verlor er in der scharfen Rechtskurve beim Übergang in die Endersbacher Straße die Kontrolle über sein Auto. Er raste über die Gegenfahrbahn und geriet auf den Gehweg, wo er die 31-jährige Fußgängerin erfasste. Anschließend krachte der VW gegen eine Hauswand.

Die Frau erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen und musste von Rettungsdienst und Notarzt versorgt werden, ehe sie ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

An dem grünen VW Golf entstand Totalschaden von zirka 5000 Euro, er musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an der Hauswand beträgt mehrere hundert Euro.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 07151/950422 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie