Blaulicht aus der Region Stuttgart Weinstadt: In Treppenhaus mit Elektroschocker überfallen

Von SIR 

Weinstadt: Ein 55-Jähriger ist am Dienstagabend in Weinstadt-Endersbach (Rems-Murr-Kreis) von einem Unbekannten mit einem Elektroschocker überfallen worden.

Wie die Polizei meldet, kehrte der Mann gegen 19.45 Uhr in ein Mehrfamilienhaus im Wohngebiet an der Theodor-Heuss-Straße heim und betrat das Treppenhaus. Er stieg gerade die Treppen hoch, als der Unbekannte ihn plötzlich von hinten ansprach und aufforderte, den Autoschlüssel seines Neuwagens auszuhändigen.

Als sich der 55-Jährige umdrehte, versetzte ihm der Angreifer mehrere Stromstöße mit einem Elektroschocker. Der Angegriffene blieb jedoch unverletzt und setzte sich zur Wehr, indem er dem Räuber mehrere Fußtritte verpasste. Daraufhin flüchtete der Mann mit einem Komplizen, der am Hauseingang gewartet hatte.

Beide Männer sprachen untereinander in unbekannter ausländischer Sprache. Während der am Hauseingang Wartende kaum beschrieben werden kann, liegt vom Haupttäter folgende Beschreibung vor: Er soll etwa 20 bis 25 Jahre alt und rund 1,80 Meter groß sein. Er könnte osteuropäischer Abstammung sein. Er war von normaler Statur, hatte dunkelblondes, leicht gelocktes Haar und trug zur Tatzeit Jeans und ein braun-beiges Kapuzenshirt.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 07151/9500.




Unsere Empfehlung für Sie