Blaulicht aus der Region Stuttgart Winnenden: Polizei nimmt mutmaßliche Räuber fest

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Winnenden: Die Polizei hat am Montagabend in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) zwei Männer festgenommen, die zuvor einen 25-Jährigen geschlagen und beraubt haben sollen.

Wie die Polizei mitteilt, war der 25-Jährige gegen 22.20 Uhr zu Fuß in der Mühltorstraße unterwegs, als die zwei 19 und 20 Jahre alten Verdächtigen ihn von hinten angriffen. Einer der beiden soll den Mann mit mehreren Faustschlägen ins Gesicht traktiert haben, während der andere das Opfer festhielt. Der 25-Jährige ging schließlich zu Boden.

Einer der Täter soll dem 25-Jährigen noch eine Glasflasche über den Kopf geschlagen haben und ihm schließlich sein neuwertiges Handy im Wert von mehreren hundert Euro sowie Zigaretten gestohlen haben. Der Mann erlitt mehrere Platzwunden am Kopf und einen Nasenbeinbruch. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei fahndete umgehend nach den Verdächtigen und setzte dafür auch einen Hubschrauber ein. Schließlich konnten die Männer von einer Polizeistreife festgenommen werden. Einer der beiden soll das gestohlene Handy bei sich gehabt haben.

Die 19 und 20 Jahre alten Männer haben die Tat laut Polizei gestanden. Sie kamen in Untersuchungshaft.




Unsere Empfehlung für Sie