Blaulicht aus der Region Stuttgart Esslingen: Zwei Streithähne im Straßenverkehr

Esslingen: Am Freitagnachmittag  haben sich ein Suzuki- und ein BMW-Fahrer in Deizisaus (Kreis Esslingen) in die Haare bekommen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

Laut der Beamten fuhr ein 19-jähriger Suzuki-Fahrer mit seinem schwarzen Swift auf der Kiesstraße in Fahrtrichtung Vogelsangbrücke. Neben ihm fuhr im Bereich der Baustelle kurz vor der Maillekreuzung ein weißer Pkw BMW X5 mit Göppinger Kennzeichen. Dieser BMW folgte nicht der Spurverschiebung nach rechts, sondern fuhr geradeaus weiter und kam deshalb auf die Spur des Suzuki. Nur durch Abbremsen konnte der 19-Jährige im Swift einen Zusammenstoß verhindern.

Durch Hupen wollte der Suzuki-Lenker den BMW-Fahrer auf sein Verhalten aufmerksam machen und wurde daraufhin von diesem beleidigt. Die beiden Streithähne fuhren auf die B 10 in Richtung Göppingen. Laut dessen Aussage wurde der 19-Jährige mehrmals von dem BMW-Fahrer durch dichtes Auffahren genötigt. Beim Versuch den Swift rechts zu überholen, warf der BMW-Fahrer einen Gegenstand gegen den Suzuki. Dadurch entstand eine kleine Delle am Fahrzeug.

In Deizisau verließ der 19-Jährige die B 10. Doch in der Olgastraße, auf Höhe der Feuerwache, trafen sich beide Kontrahenten erneut. Der BMW-Rowdy kam dem Suzuki entgegen und stellte sein Fahrzeug quer. Nur durch eine Vollbremsung konnte der 19-Jährige einen Zusammenstoß verhindern.

Zu dieser Zeit befanden sich mindestens fünf weitere Autos hinter dem schwarzen Suzuki. Besonders diese Autofahrer werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Im BMW soll ein südländisch aussehender Mann gesessen haben. Er war etwa Mitte 20, schlank und hatte kurze schwarze Haare.

Das Polizeirevier Esslingen bittet Zeugen und eventuell weitere Geschädigte, sich zu der Auseinandersetzung unter der Telefonnummer 0711/39990 zu melden.

 




Unsere Empfehlung für Sie