Blaulicht aus der Region Stuttgart 8. Mai: Hallenbad mit Schulkindern evakuiert

In einem Hallenbad in Aichtal tritt am Freitagmorgen bei einem Filterwechsel Chlor aus. Die Schüler einer dritten Klasse werden in Sicherheit gebracht - ein Junge kommt vorsorglich ins Krankenhaus. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Aichtal: Wegen eines Clorgasunfalls sind die schüler einer dritte Schulklasse am Freitagmorgen aus einem Hallenbad in Aichtal (Kreis Esslingen) in Sicherheit gebracht worden.

Wie die Polizei berichtet, wollte eine Mitarbeiterin gegen 9 Uhr den Chlorfilter im Hallenbad Aichtal in der Schönbuchstraße auswechseln. Dabei kam es zu einem Gasaustritt. Da zu dem Zeitpunkt die dritte Klasse einer Grund- und Hauptschule Schwimmunterricht hatte, verständigte die Frau Lehrer und Feuerwehr.

Die Schüler befanden sich noch nicht im Wasser und wurden aus dem Bad geführt. Ein Neunjähriger wurde wegen Kopfschmerzen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Gefahrgutspezialisten konnten schnell Entwarnung geben. Lediglich im Bereich dieser Reinigungsarbeiten konnte eine geringe Konzentration von Chlorgas gemessen werden. Das Gebäude wurde von der Feuerwehr belüftet und wieder freigegeben. Der Badebetrieb bleibt aber zumindest für heute geschlossen.




Unsere Empfehlung für Sie