Blaulicht aus der Region Stuttgart Heiningen: Falschen Gang eingelegt und Mauer gerammt

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Heiningen: 13.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochabend in Heiningen (Kreis Göppingen) ereignet hat.

Wie die Polizei berichtet, wollte eine 63-Jährige mit ihrem VW Tiguan gegen 17.40 Uhr in der Langen Straße rückwärts einparken und hatte dabei an dem Automatik-Getriebe den falschen Gang eingelegt. Als sie Gas gab, brauste der Wagen über den Bordstein, prallte gegen einen betonierten Fahrradständer und krachte anschließend gegen die Wand des Gemeindezentrums.

Der VW musste abgeschleppt werden. Die 63-Jährige wurde nicht verletzt.




Unsere Empfehlung für Sie