Blaulicht aus der Region Stuttgart Ausparkmanöver von 83-Jähriger geht gründlich schief

Von red 

Eigentlich will eine 83-Jährige in Nürtingen nur ihren Wagen ausparken - wenig später ist ein Mensch leicht verletzt, vier Autos müssen abgeschleppt werden. Weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Zehntausende Euro Schaden, ein Verletzter, vier abschleppreife Autos - das ist die Bilanz eines missglückten Ausparkversuchs in Nürtingen. Foto: dpa/Symbolbild
Zehntausende Euro Schaden, ein Verletzter, vier abschleppreife Autos - das ist die Bilanz eines missglückten Ausparkversuchs in Nürtingen. Foto: dpa/Symbolbild

Nürtingen: Ein Leichtverletzter, fünf beschädigte Autos und ein Sachschaden von rund 40.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochvormittag in Nürtingen (Kreis Esslingen) ereignet hat.

Wie die Polizei meldet, wollte eine 83-Jährige gegen 11.50 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Eichendorffstraße mit ihrer Mercedes C-Klasse ausparken. Möglicherweise verwechselte sie dabei jedoch das Gas- mit dem Bremspedal und streifte danach mit dem Automatikfahrzeug zuerst die Mauer des Parkdecks, prallte dann gegen eine Laterneneinfassung und anschließend mit der linken Fahrzeugseite gegen einen geparkten Nissan Quashqai. Die Seniorin fuhr weiter, krachte fast frontal gegen eine geparkte Mercedes E-Klasse und anschließend noch in einen Renault Megane.

Ein 76-jähriger Nürtinger, der gerade dabei war, seinen Einkauf in den Renault einzuladen, wurde dabei leicht verletzt. Er musste vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Auch dieser Zusammenstoß konnte die Seniorin nicht stoppen. Mit hoher Geschwindigkeit raste sie die Rampe hinunter und krachte in einen vor ihr fahrenden Ford D-Max. Schließlich endete ihre Fahrt etwa 50 Meter weiter, wo sie mit ihrem Wagen noch gegen ein Mercedes-Cabrio prallte. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass das Cabrio noch gegen einen Audi Kombi geschleudert wurde.

Bis auf den Nissan Quashqai wurden alle Autos so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Unfallverursacherin und ihr Beifahrer waren angegurtet und wurden nicht verletzt.

Sonderthemen