Blaulicht aus der Region Stuttgart Betonplatten auf Schienen gelegt

Unbekannte haben bei Ludwigsburg Stahlplatten auf Schienen gelegt. Foto: dpa
Unbekannte haben bei Ludwigsburg Stahlplatten auf Schienen gelegt. Foto: dpa

Unbekannte Täter haben am Montagabend Betonplatten und andere Gegenstände auf Bahngleise zwischen Ludwigsburg und Asperg gelegt - weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg: Unbekannte haben am Montagabend zwischen Asperg und Ludwigsburg Betonplatten auf Bahnschienen gelegt.

Der Lokführer eine Güterzuges informierte gegen 23 Uhr die Polizei, nachdem er beim Überfahren der Platten einen Schlag gespürt hatte. Eine Streife suchte daraufhin die Strecke ab und stellte fest, dass es sich bei den Platten um Kabelschachtabdeckungen handelte. Auf dem Nachbargleis entdeckten sie ein Kantholz und eine Aluminiumstange. Bis zu diesem Zeitpunkt war dort allerdings noch kein Zug durchgefahren.

Während der Ermittlungen zwischen 22:44 Uhr und 24 Uhr mussten das S-Bahn-Gleis sowie das Ferngleis gesperrt werden. Es kam zu Verspätungen im Bahnverkehr.

Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Zeugen können sich unter 0711/87035-0 melden.




Unsere Empfehlung für Sie