Blaulicht aus der Region Stuttgart Waiblingen: 33-Jähriger rast alkoholisiert und ohne Führerschein in Hecke

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen: Auch in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) ist es am Samstagabend zu einem Unfall gekommen, weil Autofahrer zu schnell und alkoholisiert unterwegs gewesen ist.

Wie die Polizei meldet, befuhr der 33-jährige VW-Fahrer gegen 23.45 Uhr die Boschstraße. Weil er zu schnell fuhr kam er zunächst in eine Wiese von der Fahrbahn ab. Er versuchte, gegen zu steuern und streifte beim erneuten Befahren der Straße einen geparkten Anhänger.

Anschließend kam er erneut von der Fahrbahn ab und landete schließlich in einer Hecke. Wie sich später herausstellte, war der 33-Jährige nicht nur alkoholisiert, sondern auch ohne Führerschein. Darüber hinaus war das Auto, mit dem er unterwegs war, nicht für den Straßenverkehr zugelassen.

Der 33-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3700 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie