Blaulicht aus der Region Stuttgart Nürtingen: 24-jähriger mutmaßlicher Dieb bespuckt, beleidigt und attackiert Polizisten

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Nürtingen: Nachdem er einen 17-Jährigen bestohlen haben soll, hat ein 24-Jähriger in der Nacht auf Sonntag in Nürtingen (Kreis Esslingen) heftigen Widerstand gegen Polizeibeamte geleistet.

Wie die Polizei berichtet, saßen zwei 17- und 16-jährige Jungen gegen Mitternacht am ZOB in Nürtingen, als sich plötzlich ein 24-Jähriger zu ihnen setzte. Die drei waren miteinander bekannt, weil sie bereits an Tagen zuvor aneinander geraten waren.

Mehrmals soll der 24-Jährige die beiden Jugendlichen provoziert und schließlich versucht haben, dem 17-Jährigen den Rucksack vom Rücken zu reißen und mit diesem wegzulaufen. Der 16-Jährige aber nahm dem Flüchtigen den Rucksack ab, worauf der 24-Jährige versucht haben soll, ihn mit der Faust zu schlagen. Der 16-Jährige stürzte und verletzt sich leicht.

Mehrere Passanten kamen den Jugendlichen zur Hilfe, woraufhin der 24-Jährige flüchtete und währenddessen eine Bierflasche wegwarf. Während der polizeilichen Aufnahme kehrte er jedoch zurück und stand merklich unter Alkoholeinwirkung. Die Beamten riefen deshalb einen Rettungsdienst hinzu.

Mehrmals versuchte der 24-Jährige zu flüchten, außerdem soll er versucht haben, einen der Beamten zu schlagen - andere Beamte versucht er zu bespucken und zu beißen. Der 24-Jährige konnte schließlich mit Hilfe eines weiteren Streifenwagens auf das Revier gebracht werden. Nachdem er sich beruhigt hatte, wurde er in eine Gewahrsamseinrichtung gebracht.

Plötzlich warf er einen Wasserbecher in der Einrichtung umher und schlug seinen Kopf gegen die Wand. Mehrfach soll er verschiedene Beamte beleidigt haben. Auch auf dem Revier versuchte er die Beamten immer wieder zu bespucken. Der 24-Jährige wurde schließlich in die psychatrische Abteilung einer Klinik eingeliefert. Einer der Beamten wurde durch einen Tritt gegen das Schienbein leicht verletzt.

Gegen den 24-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen räuberischem Diebstahl und Widerstand gegen Polizeibeamte eingeleitet.




Unsere Empfehlung für Sie