Leonberg: Bei einem Unfall auf der Autobahn 8 bei Leonberg (Kreis Böblingen) sind am Montagmorgen rund 37.000 Euro Schaden entstanden.

Wie die Polizei berichtet, war der 31-jährige Fahrer eines Mercedes Vito gegen 6.40 Uhr zwischen dem Autobahndreieck Leonberg und der Anschlussstelle Leonberg-Ost unterwegs, als er vermutlich aus Unachtsamkeit in das Stauende krachte. Er fuhr auf eine Mercedes E-Klasse auf, welche noch auf einen Škoda geschoben wurde. Der Škoda wiederum wurde noch gegen einen Mercedes-Kleinbus geschleudert.

Die E-Klasse und der Vito mussten abgeschleppt werden. Der linke Fahrstreifen war bis gegen 7.30 Uhr blockiert.

Lesen Sie mehr zum Thema

Albershausen Affalterbach Möglingen