Blaulicht aus der Region Stuttgart Marbach/Neckar: Durch Zaun und Hecke gerauscht und Widerstand geleistet

Von red 

Marbach am Neckar: Ein betrunkener Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen in Marbach am Neckar (Kreis Ludwigsburg) einen Unfall verursacht und sich anschließend der Polizei widersetzt.

Wie die Beamten melden,kam der 25-Jährige gegen 4.50 Uhr auf der Landesstraße 1100 auf Höhe Eichgraben von der Fahrbahn ab und raste mit seinem Auto durch einen Gartenzaun und die Hecke eines Grundstücks. Einem Polizisten, der zufällig vorbeikam, fielen zwei Scheinwerfer in der Hecke auf, so dass er der Sache nachging. Im Garten entdeckte er den Ford des 25-Jährigen, der gerade dabei war, den Wagen zu rangieren.

Als der Beamte den Fahrer ansprach, wurde er von ihm und seinem Beifahrer beschimpft und weggeschickt. Daraufhin gab er sich als Polizist zu erkennen – woraufhin die beiden Männer zu flüchten versuchten. Der Polizist erwischte jedoch den 25-Jährigen und hielt ihn fest. Dagegen soll sich der junge Mann gewehrt und den Polizisten auch verletzt haben. Mit Hilfe einer alarmierten, weiteren Streife konnte der junge Mann schließlich zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort musste er fixiert werden. Letztendlich musste der Mann in Gewahrsam genommen werden.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie