Blaulicht aus der Region Stuttgart Wernau: Auffahrunfall fordert zwei Verletzte und 10.000 Euro Schaden

Von red 

Wernau: Bei einem Auffahrunfall sind am Dienstagabend in Wernau (Kreis Esslingen) zwei Menschen verletzt worden und ein Schaden von rund 10.000 Euro entstanden.

Wie die Polizei meldet, war ein 20-jähriger Kirchheimer gegen 18.30 Uhr mit seinem Ford auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstraße 313 von Wernau in Fahrtrichtung Nürtingen unterwegs. Auf Höhe der Abfahrt Köngen/Nord vor Wendlingen bemerkte der junge Mann zu spät, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geraten war. Er riss das Steuer nach rechts, übersteuerte anschließend nach links und krachte gegen eine Leitplanke.

Von dort wurde der Wagen noch gegen den VW eines 27-Jährigen geschleudert, der sich noch drehte und dann nach 50 Metern am rechten Straßenrand zum Stehen kam. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.




Unsere Empfehlung für Sie