Holzgerlingen: Drei Personen sind am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall in Holzgerlingen (Kreis Böblingen) verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 73-Jähriger mit seinem Renault gegen 18.30 Uhr die Bundesstraße 464 in Richtung Tübingen. Auf Höhe der Ausfahrt Holzgerlingen-Buch bemerkte er zu spät, dass die Ampel auf "Rot" schaltete und fuhr auf einen 30-jährigen Ford-Fahrer auf, der vor der Ampel angehalten hatte.

Sowohl der Unfallversursacher als auch der Ford-Fahrer und dessen Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.