Auf der Autobahn A81 ereigneten sich bei Sindelfingen innerhalb von nur zwei Tagen drei Unfälle. Kilometerlange Staus waren die Folge - diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Sindelfingen: Bei einem Unfall, der sich am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 81 bei Sindelfingen (Kreis Böblingen) ereignet hat, sind rund 25.000 Euro Schaden entstanden.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein 44-Jähriger kurz vor 8 Uhr mit seinem Opel auf der linken Spur in Richtung Stuttgart und musste zwischen der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost und dem Kreuz Stuttgart wegen stockenden Verkehrs stark abbremsen. Ein nachfolgender 46-jähriger Mercedes-Fahrer erkannte die Situation vermutlich zu spät und fuhr auf den Opel auf, welcher durch den Aufprall noch nach links gegen die Leitplanke geschleudert wurde.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war der linke Fahrstreifen gesperrt, im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu einem kilometerlangen Stau.